Archives

JUKE-BOX

Kontaktadresse: VÖM Adalbert Stifter Str. 73 A-1200 Wien

Nach der Trennung von Kärntens erfolgreichster Rockband Fahrenheit im Jahre 1991 bleibt Sänger Berni Kanduth nicht untätig und produziert 24-Spur-Demos selbstkomponierter Songs.

Im Sommer ´92 formiert sich erstmals die Band Canterro. Mit Umbo am Bass, Sigo Greschitz an der Gitarre und Tommy Brugger am Schlagzeug folgen Auftritt mit Ostbahn Kurti, Carmel und den Flying Pickets. Im Herbst ´93 muß Canterro wegen musikalischer Weiterbildung – Umbo studiert Bass am B.I.T. in Los Angeles, Berni absolviert eine Gesangsausbildung am AIM – auf Eis gelegt werden. Im Frühling 1994 beginnt mit dem Song „The Key“ eine Zusammenarbeit mit Canterro (mittlerweile ein Soloprojekt von Berni Kanduth) und dem Villacher Label „Megafant“. Im März 1994 agiert Berni als Backgroundsänger bei einem DoRo-Videodreh für Tony Carey ´s Song „Cold War Kids“. Im Winter 1994 erscheint die erste Maxi CD „Solo“. Als Zielgruppe sieht Canterro vorallem jenes musikbegeistertes Publikum, das von Konservenmusik und künstlichen Tönen genug hat. „Rock & Roll with heart & soul“ lautet die Devise.

Share